Der Umweltbeitrag unseres Flugplatzes

Dem LSC-Bayer Leverkusen steht seit 1959 der Flugplatz Kurtekotten direkt am Stadtrand von Leverkusen auf dem Gelände der Bayer-AG zur Verfügung. Der Flugplatz ist ein Sonderlandeplatz (PPR = prior permission requested), damit der Club sein Verkehrsaufkommen selbst regulieren kann. Dieser Platz mit seiner 1000 m langen Grasbahn und familienfreundlichen Grünanlage in dem dicht bebauten Gebiet erfüllt die Kriterien einer sogenannten Öko-Insel nach Umweltschützer Meinung. Wanderwege durchsetzen das gesamte Gelände, wofür ein eigener ökologischer Plan existiert. Wer hier landen will, dessen Flugzeug muß den höchsten Lärmschutzanforderungen entsprechen. Obwohl Flugzeuge "Geräusche" verursachen, kann man im LSC ziemlich leise in die Luft gehen. Es wurden spezielle geräuscharme An- und Abflugverfahren bzw. -zeiten selbst entwickelt und sämtliche Flugzeuge technisch aufwendig umgerüstet, um die Anforderungen des Erhöhten Schallschutzes, erkennbar am Blauen Umweltengel am Seitenleitwerk hinten, zu erfüllen. Die Motorflugzeuge im LSC sind damit leiser als PKW´s im Stadtverkehr.

Copyright by EDKL