Gleitschirmfliegen

Sich wie ein Vogel aus eigener Kraft in die Luft zu erheben, lautlose Kreise am Himmel zu zieh en - beim Gleitschirmfliegen im LSC wird dieser Traum sehr schnell wahr.Die Ausbildung beginnt mit einer theoretischen Einweisung und einfachen Startübungen (Aufziehen) in einem Grundkurs. Nach drei bis sieben Tagen und 20 Flügen mit einer Höhendifferenz von 40 bis 100 Metern zwischen Start- und Landeplatz kann man einen Lernausweis erhalten.
Der nächste Schritt ist die Höhenflugausbildung mit einer theoretischen Ausbildung in den Fächern Luftrecht, Meteorologie, Gerätekunde und Verhalten in besonderen Fällen. Mit dem A-Schein in der Tasche darf der Pilot von einem Startplatz starten und auf einem der zugehörigen Landeplätze landen.
LSC Vereinsmitgliedern können diese Ausbildung an unserem Platz absolvieren oder bei einem Schnupperfliegen als Tandem mit einem unserer erfahrenen Gleitschirm Fluglehrer einfach mal ausprobieren.

Copyright by EDKL